Das Unternehmen

AGROLA aktuell

AGROLA, gegründet 1957, ist seit der Fusion von sechs Landwirtschaftsverbänden zur fenaco Genossenschaft 1993 eine Geschäftseinheit der Agrargenossenschaft und arbeitet in enger, verbindlicher Partnerschaft mit den lokalen LANDI zusammen. Von den durch AGROLA gehandelten Qualitätsprodukten Benzine, Diesel, Heizöle und Holz-Pellets werden mehr als 80 Prozent über die LANDI im Markt platziert. AGROLA besitzt das zweitgrösste Schweizer Tankstellennetz mit über 400 Standorten.

Mit ihren traditionellen Wurzeln in der Landwirtschaft verfolgt das Unternehmen seit mehreren Jahren die Entwicklungen und Tendenzen im Bereich der erneuerbaren Energie genau. Als Unternehmen der fenaco Genossenschaft verfolgt AGROLA das Ziel, alternative Energiequellen zu erschliessen. Dies, um auch langfristig der bevorzugte Energiepartner der Kundinnen und Kunden im ländlichen Raum zu bleiben.

Mit Integration der «fenaco neue Energien» und des Solaranlagenbauers Solvatec macht sich AGROLA einen starken Namen – insbesondere im Bereich der Solarenergie. Zusammen mit den gewonnenen Kompetenzen ist sie Partner und Energie-Lieferant für Brenn- und Treibstoffe, Strom und Photovoltaik. AGROLA zeichnet sich im Auftrag der LANDI verantwortlich für das nationale Marketing und die Weiterentwicklung der Marke in allen Belangen.

AGROLA AG in Kürze

  • Nationale Energielieferantin mit Hauptsitz in Winterthur
  • Zweitgrösstes Tankstellennetz der Schweiz mit über 400 Standorten
  • Über 1’000 verbaute Solarstromanlagen
  • Rund 100 Mitarbeitende in Winterthur, Basel, Bern, Utzenstorf und Puidoux VD
  • Wichtigste Produkte: Benzine, Heizöle, Diesel, E85, Holz-Pellets, Erdgas, AdBlue®, Solaranlagen, Strom