AGROLA Solarprodukte

Wie funktioniert eine Photovoltaik-Anlage?

Aufgabe einer Photovoltaik-Anlage
Solarzellen bestehen meistens aus dem Element Silizium. Jede Zelle hat eine positiv und eine negativ geladene Schicht dieses Halbleitermaterials. Trifft Sonnenlicht auf die Zelle, entsteht zwischen den Schichten eine elektrische Spannung: Gleichspannung wie in einer Batterie. Werden diese Schichten über einen Leiter verbunden, entsteht aus Gleichstrom mit Hilfe eines Wechselrichters netzkonformer Wechselstrom.

Komponenten einer Photovoltaik-Anlage
Der Solargenerator auf dem Dach besteht aus mehreren miteinander verbundenen Solarmodulen. Über einen Generator-Anschlusskasten sind die Solarmodule mit dem Wechselrichter verbunden, der den gewonnenen Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt. Von dort aus wird die produzierte elektrische Energie entweder direkt im Haus verbraucht oder bei Überschussproduktion in das öffentliche Netz eingespeist.

Wirtschaftlichkeit
Der Entscheid für eine Photovoltaik-Anlage wird im Regelfall nicht nur aus ökologischen Gesichtspunkten getroffen. Die Wirtschaftlichkeit steht in vielen Fällen sogar an erster Stelle, denn Photovoltaik-Anlagen gelten als lohnende Renditeobjekte. Sie sind abhängig vom Eigenverbrauchsgrad und werden aus diesem Grund nach dem Verbrauchsverhalten der Bewohner angepasst, um eine möglichst hohen Eigenverbrauchsgrad zu erzielen und so die Wirtschaftlichkeit der PV-Anlagen zu erhöhen.

Wir sind für Sie da!

Angebot
Ihre Photovoltaik-Anlage wird schlüsselfertig installiert. Sie müssen sich um nichts weiter kümmern. Sämtliche Anträge und Gesuche werden unter Einhalten von behördlichen und staatlichen Aufl agen (Suva, ESTI etc.) von AGROLA koordiniert und termin- und fachgerecht realisiert. Wir verwenden für Ihre PV-Anlage nur hochwertige Komponenten von namhaften Herstellern. Alle installierten Komponenten sind so gewählt, dass alles aufeinander abgestimmt ist und einfach sowie kostengünstig erweitert werden kann. Der Bund und die Kantone unterstützen Solaranlagen (momentan noch) mit bis zu 30% Förderbeiträgen. Zudem können Sie die Investitionskosten in fast allen Kantonen von den Steuern abziehen.

Haben Sie Fragen zu den einzelnen AGROLA Solarprodukten? Wir bieten Ihnen gerne eine ganzheitliche Beratung: solar@agrola.ch


Hier gelangen Sie zu unseren Produkteinfos:

> Batteriespeicher

> Ladestationen

> Smart Metering