Marktbeurteilung

Preisbildende Indikatoren vom 17.06.2019

Börse / Weltlage / Politik / Klima / etc.
Im frühen Handel haben sich die Ölpreise behauptet. Stützend wirken weiterhin die Spannungen im Nahen Osten. Die Gefahr einer militärischen Eskalation und einer dadurch teilweisen Unterbrechung der Versorgung aus diesem Gebiet bleibt weiterhin bestehen. Weiter gibt auch die Aussage des saudischen Energieministers, dass die OPEC bei ihrem nächsten Treffen in der ersten Juli-Woche eine Verlängerung der Förderkürzungen beschliessen werde, den Ölpreisen Auftrieb.


USD / CHF
Der US-Dollar hat sich leicht gefestigt. Positive Meldungen in Bezug auf die Einzelhandelsumsätze, die Industrieproduktion und Kapazitätsauslastung stützen den Dollar seit Freitagabend. Aktuell liegt er praktisch bei einem Schweizer Franken.


Unsere Empfehlung
In der Schweiz zeigen sich die Heizölpreise trotz des ungeklärten Angriffs auf zwei Öltanker im Golf von Oman überraschend in einem Seitwärts-Trend. Entscheidend für die Ölpreisentwicklung in dieser Woche wird sein, ob sich der Konflikt am Golf zuspitzt. Ähnliche Spannungen im Mai sind politisch im Sand verlaufen. Wir raten unseren Kunden, das Geschehen am Golf weiter zu verfolgen, um den günstigen Einkaufszeitpunkt nicht zu verpassen.

Stand: 17.06.2019| 08:16 Uhr

 
Unsere Marktbeurteilung ist eine Momentaufnahme am Morgen des jeweiligen Tages. Unter „Wir empfehlen“ geben wir Ihnen Tipps die natürlich vor dem Hintergrund eines schwankenden Marktes zu verstehen sind. Dabei richten wir uns an Kunden, die innerhalb von einem Monat ihren Tank auffüllen müssen. Für eine längerfristige Marktbeurteilung, sind wir gerne unter den jeweiligen Telefonnummern, welche Sie bei einer Preisanfrage erhalten, für Sie erreichbar.

Wir empfehlen

Hinterlegen Sie Ihren persönlichen Wunschpreis.

Preistendenz

Tendenz steigend

Kurse

  Heute Gestern
USD/CHF 0.9997 0.9945
EUR/CHF 1.1213 1.1207
ICE-Gasöl 563.50 560.75
Rheinfracht 29.50 29.50