Marktbeurteilung

Preisbildende Indikatoren vom 19.03.2019

Börse / Weltlage / Politik / Klima / etc.
Heute Dienstagmorgen tendieren die Preise fester. Grund dafür ist die Meldung, dass die OPEC das im April vorgesehene Treffen der Förderländer abgesagt hat. Dies bedeutet, dass die Kürzungen mit Sicherheit bis Juni unverändert weiterlaufen werden und bis Ende Jahr mit einer Fortsetzung zu rechnen ist. Den Aufwärtsspielraum begrenzen allerdings globale Konjunktursorgen.


USD / CHF
Der Dollar verliert weiter an Wert und hält sich mit 1.0005 Franken nur noch knapp über der Parität. Die US-Währung zeigt auf, dass sich die weltweit schwache Konjunktur auch auf den Finanzmarkt auswirkt.


Unsere Empfehlung
Die Ölpreise treten weiterhin mehr oder weniger auf der Stelle. Eine zaghafte Korrektur nach unten deutet sich jedoch an. Die geringen Preisrückgänge der letzten Tage haben das Heizölgeschäft zum Ende des Winters noch einmal angekurbelt. Die Statistik zeigt, dass die Preise in der Vergangenheit im ersten Quartal eines Jahres oftmals tiefer waren als in den Monaten August bis November. Den Tank vor der Sommerzeit noch einmal zu füllen, könnte sich daher lohnen.

Stand: 19.03.2019 | 08:06 Uhr

 
Unsere Marktbeurteilung ist eine Momentaufnahme am Morgen des jeweiligen Tages. Unter „Wir empfehlen“ geben wir Ihnen Tipps die natürlich vor dem Hintergrund eines schwankenden Marktes zu verstehen sind. Dabei richten wir uns an Kunden, die innerhalb von einem Monat ihren Tank auffüllen müssen. Für eine längerfristige Marktbeurteilung, sind wir gerne unter den jeweiligen Telefonnummern, welche Sie bei einer Preisanfrage erhalten, für Sie erreichbar.

Wir empfehlen

Hinterlegen Sie Ihren persönlichen Wunschpreis.

Preistendenz

Tendenz steigend

Kurse

  Heute Gestern
USD/CHF 1.0005 1.0016
EUR/CHF 1.1353 1.1362
ICE-Gasöl 608.50 608.00
Rheinfracht 24.00 24.00