Marktbeurteilung

Preisbildende Indikatoren vom 16.10.2018

Börse / Weltlage / Politik / Klima / etc.
Die Ölpreise haben auch heute früh zugelegt. Laut Experten-Einschätzung haben die Spannungen zwischen den USA und Saudi-Arabien den Preisen Auftrieb gegeben. Das bislang ungeklärte Verschwinden eines regimekritischen Journalisten belastet die Beziehung zwischen den beiden Staaten und führt zu Unsicherheit auf dem Ölmarkt.


USD / CHF
Der US-Dollar hat gegenüber dem Franken verloren und ist unter die 99 Rappen-Marke gefallen. Nach dem gestrigen deutlichen Rückgang konnte sich die amerikanische Währung wieder fangen, dies trotz durchwachsener US-Konjunktur-daten.


Unsere Empfehlung
Die Preise tendieren auch heute Morgen wieder leicht höher, obwohl der Ölmarkt aktuell keine klare Richtung vorgibt. Nach wie vor machen Konjunktursorgen aufgrund der schwächelnden Weltwirtschaft die Runde und in der Schweiz geht die Angst vor einer Ölverknappung um, da der Regen auch in den nächsten Tagen ausbleiben wird. Die Pegelstände aller relevanten logistischen Stellen bleiben niedrig – zu niedrig. Aufgrund dieser Situation macht unserer Meinung nach ein Heizölkauf zum jetzigen Zeitpunkt durchaus Sinn.

Stand: 16.10.2018 | 08:15 Uhr

Unsere Marktbeurteilung ist eine Momentaufnahme am Morgen des jeweiligen Tages. Unter «Wir empfehlen» geben wir Ihnen Tipps, die natürlich vor dem Hintergrund eines schwankenden Marktes zu verstehen sind. Dabei ri.chten wir uns an Kunden, die innerhalb von einem Monat ihren Tank auffüllen müssen. Für eine längerfristige Marktbeurteilung sind wir gerne unter den jeweiligen Telefonnummern, welche Sie bei einer Preisanfrage erhalten, für Sie erreichbar

Wir empfehlen

Bestellen Sie jetzt Ihr AGROLA Heizöl.

Preistendenz

Tendenz gleich

Kurse