Marktbeurteilung »

Preisbildende Indizes vom 17.08.2017

  • In den ersten Handelsstunden zeigen sich die Preise tiefer zu gestern Abend. Der grosse Abbau bei den Beständen der US-Öllager führte nicht zu einem Preisanstieg.
  • Die Einhaltung der Kürzungsquote innerhalb der OPEC ist schwach. Laut einem Bericht der IEA liegt diese bei 76%. Anfangs dieser Vereinbarung der OPEC-Staaten konnten bessere Zahlen präsentiert werden. Zusammen mit dem Anstieg der Förderung in den USA, drückt dies aktuell sehr auf die Internationalen Ölpreise.
  • Täglich dreht der Trend der Börse in eine andere Richtung. Sollten Sie in nächster Zeit über einen Heizölkauf nachdenken, dann ist Vorsicht geboten. Spekulieren könnte sich aufgrund der momentanen Situation sehr wohl lohnen. Sollte Ihr Wunschpreis aber erreicht sein, dann raten wir dringend zum Kauf!

 

Stand: 17.08.2017 08:12 Uhr


Unsere Marktbeurteilung ist eine Momentaufnahme am Morgen des jeweiligen Tages. Unter „Wir empfehlen“ geben wir Ihnen Tipps die natürlich vor dem Hintergrund eines schwankenden Marktes zu verstehen sind. Dabei richten wir uns an Kunden, die innerhalb von einem Monat ihren Tank auffüllen müssen. Für eine längerfristige Marktbeurteilung, sind wir gerne unter den jeweiligen Telefonnummern, welche Sie bei einer Preisanfrage erhalten, für Sie erreichbar.

 

Wir empfehlen

Bestellen Sie das kostenlose Heizöl-Preisabo.

Preistendenz

Kurse

Heute
Gestern
USD/CHF
0.9646 0.9725
EUR/CHF 1.1366 1.1419
ICE-Gasöl 466.50 474.00
Rheinfracht 18.75 18.75