« Lagereröffnung

Mitte November eröffnete AGROLA ihr neues Holz-Pellets-Lager in Münchenbuchsee. Dank der zwei Silos mit einer Kapazität von je 490 Tonnen können die Transportwege verkürzt und dadurch Kosten gesenkt werden.

Auf einer Fläche von rund 2‘000 m2 entstand in Münchenbuchsee das erste eigene AGROLA Holz-Pellets-Lager mit zwei Silos à 490 Tonnen Kapazität. Das Fassungsvermögen beider Silos entspricht einem Wärmebedarf von rund 200 Einfamilienhäusern pro Jahr – während die Umschlagskapazität eine jährliche Belieferung von 22‘500 Haushalten erlaubt. Somit kann AGROLA die langen Transportwege verkürzen und die daraus bisher entstandenen hohen Transportkosten senken.

Optimale Lagerbewirtschaftung
Nach nur zwölfmonatiger Planungs- und Realisierungsphase wurde das neue AGROLA Holz-Pellets-Lager in Münchenbuchsee Mitte September dieses Jahres fertiggestellt. Nach dem Spatenstich Ende Januar konnten die beiden Silos sowie das Verlade- und Annahmehaus nach achtmonatiger Bauzeit schneller als prognostiziert in Betrieb genommen werden. AGROLA kann die gesamte Lagerbewirtschaftung optimieren. Denn das Umschlagslager in Münchenbuchsee verfügt über eine hohe Automatisierung und kann daher zu einem grossen Teil mannlos betrieben werden.